Themen – Gleichstellung – Lohngleichheit

Der Bundesrat ist zum Handeln aufgerufen!

Am 14. Juni 2011 – 40 Jahre nachdem die Frauen politische Rechte erhielten, 20 Jahre nach dem ersten Frauenstreik und 15 Jahre nach Inkrafttreten des Gleichstellungsgesetzes – ist der Bundesrat zum Handeln aufgerufen: Es braucht eine grosse Kampagne zum Thema Gleichstellung.

Anhang Grösse

PD Der Bundesrat ist zum Handeln aufgerufen.doc 29 KB

20. Juni 2011, Josiane Aubert, Vizepräsidentin Travail.Suisse Drucker-icon

Frauen bleiben in Führungspositionen untervertreten

An der Wirtschaftsspitze hat sich in den letzten Jahren wenig verändert, sie bleibt weiterhin männerdominiert. Die Studie über Managerlöhne und Corporate Governance von Travail.Suisse zeigt: Noch immer haben Frauen in Führungspositionen einen Seltenheitswert. In den 27 untersuchten Schweizer Unternehmen beträgt der Frauenanteil in der Konzernleitung gerade mal magere fünf Prozent. Das ist für Travail.Suisse ein unhaltbarer Zustand.

Anhang Grösse

PD Frauen bleiben in Führungspositionen untervertreten.doc 42 KB

02. Mai 2011, Manuel Hubacher, Praktikant Drucker-icon

2011: Jahr der Frauenrechte, Jahr der Gleichstellung?

2011 gibt es mehrere Jubiläen von Errungenschaften zu feiern, welche sich die Frauen auf ihrem langen Weg zur Gleichstellung mit den Männern erkämpft haben. Das ist die ideale Gelegenheit, um bezüglich Gleichstellung Bilanz zu ziehen. Die Rechte wurden zwar fast alle im Sinne der Gleichbehandlung der Geschlechter angepasst; in der Arbeitswelt hingegen bleiben die Ungleichheiten bestehen. Diese sind heute zwar subtiler geworden, betreffen aber alle, Männer wie Frauen.

Anhang Grösse

PD 2011 - Jahr der Frauenrechte Jahr der Gleichstellung.doc 54 KB

17. Januar 2011, Valérie Borioli Sandoz, Leiterin Gleichstellungspolitik Drucker-icon

Lohngleichheit: Auf dem Weg der Sozialpartnerschaft schneller zum Ziel

In Anwesenheit von Bundesrat Pascal Couchepin haben die Dachorganisationen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen, darunter auch Travail.Suisse, Anfang März den Lohngleichheitsdialog der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Projekt, das mindestens vier Jahr dauert, ist damit offiziell gestartet worden. Ziel ist es, möglichst viele Unternehmen zu motivieren, ihr Lohnsystem zu überprüfen und Massnahmen zur Beseitigung von allfälligen Diskriminierungen zu ergreifen.

Anhang Grösse

PD Lohngleichheitsdialog.doc 61 KB

16. März 2009, Valérie Borioli Sandoz, Leiterin Gleichstellungspolitik Drucker-icon

Mehr als 70 Gemeinden haben die europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern unterzeichnet

Alle Gemeinden in der Schweiz sind eingeladen, die europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene zu unterzeichnen. Die 30 Artikel beinhalten Massnahmen zur Konkretisierung der Gleichstellung. Nach Unterzeichnung haben die Gemeinden zwei Jahre Zeit für die Ausarbeitung ihres Aktionsplans. Travail.Suisse unterstützt das Anliegen des Rats der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) und ermuntert die Gemeinden, die ja auch Arbeitgeber sind, die Charta für die Gleichstellung anzunehmen.

Anhang Grösse

PD Charta für die Gleichstellung.doc 47 KB

04. Juni 2007, Valérie Borioli Sandoz, Leiterin Gleichstellungspolitik Drucker-icon

Medienkontakte

Kontaktperson für Medienanfragen

Kontaktperson für Medienanfragen:

Linda Rosenkranz
Leiterin Kommunikation
031 370 2111 oder
079 743 5047
rosenkranz@travailsuisse.ch

Anwesend: Montag bis Mittwoch

Medienmitteilungen

Medienservice

Medienkonferenzen

Managerlöhne: Abzockerinitiative kann Bonispirale nicht stoppen

Zum Mediendossier

Archiv